Schon im Frühjahr hat der Bau des neuen Eisstadions auf dem Gelände des alten Parkstadions in Kaufbeuren begonnen. Dieser Meilenstein in der Geschichte und für die Sicherung der Zukunft des ESV Kaufbeuren ist gleichbedeutend mit dem Beginn des Abschiedsnehmens vom legendären Eisstadion am Berliner Platz. Dieses schließt seine Tore am Ende der Saison 2016/2017 für immer. Wer es also nicht versäumen will, der Spielstätte, an der so bekannte Größen wie u. A. Alexander Sulzer, Robert Dietrich, Stefan Ustorf und Xaver Unsinn ihre Schlittschuhe geschnürt haben, „Lebe wohl“ zu sagen, der sollte sich die Termine seines Teams im Allgäu fett im Kalender notieren.

Informationen zum Neubau findet Ihr hier:

http://www.kaufbeuren-baut.de/Projekte/Eisstadion.aspx